XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung

    Alex5
    Alex5
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 12
    Mein Motorrad : Yamaha XT660X 2006

    Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung Empty Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung

    Beitrag von Alex5 Do 18 Apr 2024, 21:10

    Servus,
    muss man zwingend die Dichtung am Kupplungsdeckel nach Ausbau wechseln oder kann man die wieder verwenden solange sie noch gut aussieht? Und muss man die Schrauben für den Kupplungsdeckel mit Schrauben Sicherung (Mittel oder Fest) sichern bzw empfiehlt ihr das? Dazu steht nichtmal was in der Wartungsanleitung.
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung Empty Re: Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung

    Beitrag von mfw Do 18 Apr 2024, 21:53

    Ich würde grundsätzlich nicht mit Schraubensicherung am Motorgehäuse arbeiten. Die Dichtungen kann man wiederverwenden, wenn sie heile sind. Wenn nicht, eine Pappe nehmen, alte Dichtung als Schablone drauf, ausschneiden, mit flüssiger Dichtmasse bestreichen, trocknen lassen, verbauen.
    Mopedfahrer
    Mopedfahrer
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 44
    Wohnbereich (PLZ) : 64646
    Mein Motorrad : XT 660 X 2007

    Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung Empty Re: Kupplungsdeckel -> Schrauben + Dichtung

    Beitrag von Mopedfahrer Fr 19 Apr 2024, 11:29

    Hallo,

    ich bestelle mir meistens eine Dichtung mit dazu weil ich nicht weiß ob sie die Demontage überlebt. Oft überlebt sie es nicht bei mir obwohl ich mir wirklich Mühe geb. Aber ja kann man nochmal benutzen.

    Für das Gehäuse würde ich auch kein Loctite nehmen. Die Schrauben bekommen denke ich mal so 8-10Nm, das reicht locker.

    Timo


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Mai 2024, 09:47