XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Schrauben austauschen !

    Tomcat-DE
    Tomcat-DE
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 37
    Wohnbereich (PLZ) : 24937
    Mein Motorrad : XT660R, EZ 2006

    Schrauben austauschen !  Empty Schrauben austauschen !

    Beitrag von Tomcat-DE Mo 19 Dez 2022, 20:18

    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit dem Austauschen von Schrauben am Motorblock? Da bei mir einige Schrauben am Schraubenkopf rostig sind, überlege ich die eventuell auszutauschen. Ich habe diese hier gefunden, was haltet ihr davon:

    https://www.off-the-road.de/de/xt-660rx/bodywork/140883/aluminium-motor-schraubensatz-yamaha-xt-660?c=68

    Würdet ihr das machen? Oder eher davon abraten? Ich frage mich auch, wie die Qualität ist.

    LG
    Kai
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von mfw Mo 19 Dez 2022, 20:42

    Willste schön haben, kannste das machen. Die Schrauben an sich sind aber keine Raketentechnik und gibt es in jedem gut sortierten Schraubenladen. Solange sie nicht bunt eloxiert oder aus Titan sein müssen, geht es auch günstiger. Pauschal würde ich zu Edelstahlschrauben A2 greifen. Festigkeitsklasse 70 sollte reichen, wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt 80.

    Bei der von OTR aufgeworfenen Frage, ob man in China schrauben fertigen kann, habe ich anders als OTR, bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. CNC gefräste Titanschrauben halte ich allerdings auch für reichlich Overkill. Wenn ich einfach den Nachtisch weglasse, hab ich mehr Gewicht gespart und auch noch Geld gespart.

    Tomcat-DE mag diesen Beitrag

    Herr_Schmidt
    Herr_Schmidt
    Neuling
    Neuling


    Männlich Anzahl der Beiträge : 5
    Wohnbereich (PLZ) : 35xxx
    Mein Motorrad : XT660R
    Weitere Bikes : DR650R, VFR750F

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von Herr_Schmidt Mi 21 Dez 2022, 20:42

    Hallo zusammen,

    ich denke mit den Edelstahlschrauben würde ich am Alublock von der XT sehr sparsam umgehen. So weit ich mich erinnern kann hab ich mal in meiner Lehrzeit gelernt, dass Edelstahlschrauben in Alu ein böses Ende haben und sich dann festfressen. Verbessert mich, wenn ich da falsch liege.

    Gruß Herr_Schmidt


    _________________
    mit freundlichem Gruß aus der Wetterau Very Happy
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von mfw Mi 21 Dez 2022, 22:31

    Ja, allerdings ist es auch Stahl, was Yamaha da reinschraubt. Das Festfressen ist mit A2 angeblich auch weniger stark ausgeprägt, deswegen auch kein V2A. Roher Stahl/Eisen, also nicht rostfrei, würde helfen, würde ich aber am KFZ wegen Witterung generell nicht verbauen.
    Beschichtete Schrauben bringen nix, weil die Beschichtung nach dem Einschrauben Fratze ist. Bleiben noch Aluschrauben, die sind aber eher nicht in geeigneter Güte verfügbar.
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 217
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von Allesschrauber Mi 21 Dez 2022, 23:34

    Habe schon seit Jahren Edelstahl Alu oder Titan Schrauben verbaut. Wenn man die nicht trocken reinkurbelt sondern mit Kupferpaste oder es gibt auch ein spezielles Fett für solche Schrauben welche aber teuer ist( weiß leider jetzt nicht wie es heisst) gibt es zum Beispiel bei Pro Bolt in England. ....liegt bei denen auch bei den Schrauben bei.....gibt es keine Probleme. Weder an Krümmer, Zylinderkopf oder anderen Bauteilen.
    Nur meine Erfahrung. Allerdings sollte man sowieso jede Schrauben leicht fetten oder ölen und nicht trocken einsetzen, dann bekommt man sie auch nach Jahren wieder problemlos raus.


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von mfw Do 22 Dez 2022, 07:13

    Ich hab die bisher immer trocken verbaut, höchstens mal Schraubensicherung, wenn das Handbuch das forderte. Beim Thema Fressen müsste doch Kupferpaste eigentlich kontraproduktiv sein, oder?
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 217
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Schrauben austauschen !  Empty Re: Schrauben austauschen !

    Beitrag von Allesschrauber Mi 28 Dez 2022, 19:04

    Ja. ...prinzipiell hast du recht.....wegen dem verbinden von edlem und unedlem Metall. Es gibt auch Keramik, Aluminium oder Graphitpaste....haben aber andere Nachteile. Habe aber in fast 40 Jahren Geschraube noch nie eine gefressene oder feste Schraube gehabt die ich mit Kupferpaste montiert habe.....auch nach Jahren nicht. Kupferpaste ist der Definition nach auch kein reines Schmier- sondern ein Trennmittel mit gewisser Schmiereigenschaft. Ist halt nur meine Erfahrung. Hat sich für mich bewährt.


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Mai 2024, 10:12