XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Willy
XTreiber
6 verfasser

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von XTreiber Fr 12 Jan 2024, 14:06

    Hallo zusammen,

    fangen wir mit ein wenig Historie an. Letzten Sommer wollte ich bei der Bremse vorne (XT 660R Baujahr 2008 oder 2009) Bremsflüssigkeit und Beläge erneuern. Dank meiner Faul- und Dummheit habe ich beim Zurückdrücken der Bremskolben einen von ihnen zerstört.

    Daraufhin bei off the road den Bremssattel Kolben inkl. Dichtsatz Yamaha XT-660R | Bremse / Zubehör | XT-660R/X | bestellt. Beide Bremskolben, Dichtungen und Bremsflüssigkeit nach Bucheli  erneuert. Ich bin vorsichtig und nach Anleitung vorgegangen (Einschmieren der Dichtungen, vorsichtiges Einsetzen derer und der Kolben, ...) um nichts kaputt zu machen, schließlich stand eine coole Sommertour auf dem Spiel.

    Nach einer zweiwöchigen 2500km-Tour ohne Probleme und guter Bremsleistung war der Ausgleichsbehälter fast leer, die Bremsleistung aber noch gut. Deshalb habe ich die Bremsflüssigkeit aufgefüllt und bin zwei Tage nachhause gefahren. Dann stand die Maschine einen Monat.

    Beim nächsten Fahrversuch musste ich dann feststellen, dass die Bremsleistung schlecht war. Erste Bremsung war ok (nicht berauschend, aber ging noch), wurde dann nach mehrmaligem Bremsen aber deutlich schlechter (~80% weniger Bremsleistung wie normal). Reproduzierbares Verhalten wenn das Motorrad ein paar Minuten stand.

    Ich habe nun nochmal neue Dichtungen, Beläge und Flüssigkeit bestellt (Bremssattel Reparatursatz Yamaha XT-660R), weiß aber nicht, ob das zielführend ist. Nicht das ich das alles nochmal erneuere und in wenigen Wochen wieder verschwendete Zeit und Geld war.

    Es ist irgendwo undicht, ich kann die Stelle aber nicht lokalisieren, siehe auch anliegende Fotos. Gibt es Erfahrungswerte wo der Fehler meistens liegt? Wie kann ich die undichte Stelle am besten lokalisieren? Ich vermute entweder bei den Kolben oder bei der Entlüftungsschraube da beide Stellen ein wenig versifft waren.

    PS: Die Entlüftungsschraube war gut angezogen, war also nicht locker. Hat die eine Dichtung? Kann die Schraube oder das Gewinde kaputt sein und dort raussiffen?

    PPS: Macht die ausgelaufene Bremsflüssigkeit die Bremsbeläge nach einiger Zeit kaputt? Das würde erklären weshalb die Bremsleistung während meiner 2500km-Tour gut, nachdem die Bremsflüssigkeit aber in die Beläge eingezogen, aber deutlich schlechter war.

    PPPS: Wo kommen eigentlich die beiden Kupferdichtringe aus dem Reparatursatz hin? Bremsleitung oben und unten?

    Danke und Grüße
    XTreiber
    Anhänge
    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt AttachmentIMG_9862.jpg
    Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
    (252 KB) Anzahl der Downloads 17
    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt AttachmentIMG_9864.jpg
    Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
    (244 KB) Anzahl der Downloads 11
    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt AttachmentIMG_9866.jpg
    Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
    (243 KB) Anzahl der Downloads 8
    Willy
    Willy
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 171
    Wohnbereich (PLZ) : 61xxx
    Mein Motorrad : XT660-R, EZ 2004
    Weitere Bikes : Tiger 800 XCx, EZ 2015

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von Willy Fr 12 Jan 2024, 15:11

    Da bleibt wohl nur die Suche nach der undichten Stelle: Alles gründlich reinigen (auch den Bremssattel auseinander nehmen und säubern, wieder zusammenbauen), anschließend im aufrechten Stand die Bremse zig Mal kräftig betätigen. Dann die Leitungen und Anschlüsse, einschließlich Ausgleichsbehälter und Bremssattel überprüfen. Mein Bauchgefühl tippt auf die Gummis an den Kolben. Oder: Die Entlüftungsschraube sollte nicht zu fest angezogen werden (max. 14 Nm). Damit kann man nicht nur das Gewinde kaputt machen, sondern auch das Loch im Bremssattel vergrößern, so dass es nie mehr dicht wird.


    _________________
    Gruß, Willy

    XTreiber mag diesen Beitrag

    Mopedfahrer
    Mopedfahrer
    Talent
    Talent


    Männlich Anzahl der Beiträge : 66
    Wohnbereich (PLZ) : 64646
    Mein Motorrad : XT 660 X 2007

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von Mopedfahrer Fr 12 Jan 2024, 17:25

    Hallo,

    Also undicht kann es theoretisch oben an der Bremspumpe werden, die Bremsleitung und am Sattel unten. Ist ja kein ABS Regelblock verbaut.

    Prüfe oben Bremspumpe und Leitung mal nach.

    Es kann sein, dass der konische Sitz der Entlüftungsschraube im Sattel hinüber ist (einmal zu fest angezogen) -> neuer Sattel nötig

    Du hast geschrieben dass die Kolben siffen. Es kann sein dass die Kolben beschädigt (Kratzer/ raue Oberfläche) sind und dadurch der Dichtring des Sattels sofort wieder undicht wird -> neue Kolben und neue Dichtringe.

    Vielleicht ist der Sitz/ Ringsnut der Dichtinge vom Kolben im Bremssattel schmutzig und die Bremsflüssigkeit entweicht dort -> säubern oder neuer Sattel

    Vielleicht ist aber auch der Dichtring der die beiden Hälften abdichtet undicht. Dazu musst du den Sattel halbieren, säubern und den kleinen Dichtring ersetzen.

    Wichtig ist auch, beim Bremsbelagwechsel die Kolben sauber zu machen, bevor man sie wieder zurück drückt (Messing- oder Zahnbürste). Es kann auch sein, dass die Kolben so verkrustet sind dass man sie nur im ausgebauten Zustand richtig sauber machen kann. Hatte ich bei einem undichten Kolben mal in Verbindung mit Rennstreckenbetrieb.

    Ich würde an deiner Stelle die Flüssigkeit nochmal auffüllen, alles trocken machen, Bremshebel ziehen und den Hebel mit einem Kabelbinder am Griff fixieren dass mal eine Nacht oder so Druck auf dem gesamten System ist. Dann nochmal schauen ob und wo die Flüssigkeit austritt.

    Oder du machst es dir einfach und kaufst einen guten gebrauchten Sattel auf Kleinanzeigen, überholst ihn und ersetzt deinen alten Sattel. Dann hast du den Sattel schon mal ausgeschlossen als Fehlerquelle (falls der auch ok ist).



    Ps: die dichtet nur über den Konus im Sattel ab. Schau dir im Internet mal ein Bilder einer solchen Schraube an, der Rest ist selbsterklärend.

    PPs: ja die saugen sich voll durch die offenporige Oberfläche. Man kann sie in heißem Wasser auskochen, aber die werden nie wieder so „gut“ wie sie mal waren. Bremsflüssigkeit ist wasserlöslich, also bringen Lösungsmittel wie Bremsenreiniger nichts. -> Beläge ersetzen

    Ppps: wenn nur zwei Kupferringe im Set sind, dann kommen die an den Fitting der Bremsleitung unten am Sattel.

    Gruß Timo

    Edit:
    Habe eben erst gesehen, dass das ein schwimmend gelagerter Zweikolben Bremssattel ist. Dann fällt logischer weise der kleine Dichtring weg, den gibt es nur bei zweigeteilten Sätteln (XT 660 X)

    XTreiber mag diesen Beitrag

    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von XTreiber Fr 12 Jan 2024, 19:27

    Danke euch!

    Klingt alles plausibel und möglich. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich die Entlüftungsschraube ist, da ich sie zu fest angezogen habe. [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt 1f62a Werde sie und die Bohrung prüfen.

    Bremssättel für sie XT gibt es bei eBay reichlich. Für meine aber leider nicht.
    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von XTreiber Fr 12 Jan 2024, 19:40

    Kann ich erkennen ob die Entschlüftungsschraube (Gewinde?) bzw. Die Bohrung Schuld ist? Da kann man vermutlich nicht so gut reinschauen, oder?
    Willy
    Willy
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 171
    Wohnbereich (PLZ) : 61xxx
    Mein Motorrad : XT660-R, EZ 2004
    Weitere Bikes : Tiger 800 XCx, EZ 2015

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von Willy Sa 13 Jan 2024, 09:09

    Wenn das der undichte Bereich ist: Überprüfe zunächst die Entlüftungsschraube. Das Loch in der Schraube sollte kreisrund sein. Wenn die Schraube zu fest angezogen wurde, ist es gestaucht. In diesem Fall probiere es einfach mit einer neuen Entlüftungsschraube.


    _________________
    Gruß, Willy

    XTreiber mag diesen Beitrag

    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von Allesschrauber Sa 13 Jan 2024, 10:34

    Erst einmal solltest du feststellen wo es leckt. Dichtung richtig eingesetzt? Leckt es an der Schraube...der Leitung oder am Kolben? Sauberkeit bei der Montage ist auch wichtig.Im Schweifel solltest du Dir jemand suchen der sich auskennt. Bremse kann gefährlich werden.
    Ist wirklich nicht böse gemeint!!!! Hab als Mechaniker aber schon gruselige Dinge gesehen.


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber

    XTreiber mag diesen Beitrag

    Mopedfahrer
    Mopedfahrer
    Talent
    Talent


    Männlich Anzahl der Beiträge : 66
    Wohnbereich (PLZ) : 64646
    Mein Motorrad : XT 660 X 2007

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von Mopedfahrer So 14 Jan 2024, 08:35

    Hast du mal über Nacht Druck auf das System gegeben? Da sieht man ja dann wo es undicht ist.

    Den Entlüfternippel kannst du rausschrauben, dann läuft das komplette System aber leer.
    Mach am besten mal Bilder und poste sie hier wie die Bauteile aussehen.

    Gruß

    XTreiber mag diesen Beitrag

    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von XTreiber Mo 15 Jan 2024, 11:58

    Danke euch! Wird alles gemacht wenn es die Zeit zulässt. Ich werde berichten.
    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt Empty Re: [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt

    Beitrag von XTreiber Sa 02 März 2024, 19:40

    Hallo zusammen,

    heute habe ich das komplette (vordere) Bremssystem gereinigt (Ausgleichsbehälter, Bremsschlauch, Fitting, Bremssattel, Kolben, Kolbenbohrungen, Entlüftungsschraube, Entlüftungsschraubenbohrung, ...).

    Die Dichtungsgummis für die Kolben sehen ein Stück zu groß aus. Ich dachte, die müssen auch im ausgebauten Zustand eng an den Kolben anliegen, aber da sind ein paar Zehntelmillimeter Spiel. Ist das normal? Sind die absichtlich ein wenig zu groß das sie gut in den Nuten sitzen? Im eingebauten Zustand greifen sie gut. Es sind die von OTR.

    Sowohl die Entlüftungsschraube als auch deren komische Bohrung sieht meines Erachtens gut aus.

    Habe nun alles wieder zusammengebaut so wie es gehört und trocken gemacht. Mit einem Kabelbinder die Bremse stark angezogen, sodass Druck auf dem System ist.

    Morgen dann die Leckprüfung.

    Anliegend ein paar Fotos, direkt nach Ausbau, somit vor der Reinigung.

    Diese schwarze Stirnfläche an den Bremskolben sieht sehr unschön aus. Da bin ich abgerutscht, sollte dennoch kein Problem darstellen, da nur die beiden äußeren, graue Stahlkreise an den Dichtungsgummis anliegen. Was sind diese schwarze Stirnflächen überhaupt? Auf dem Foto von OTR sind die nicht.

    Gruß
    XTreiber
    Anhänge
    [XT660-R] Bremse vorne undicht - Ursache unbekannt AttachmentPDF.pdf
    Fotos
    Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.
    (29.7 MB) Anzahl der Downloads 8

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Jul 2024, 16:52