XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Anonymous
patolier
Gast


Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von patolier So 17 Dez 2023, 00:10

Hallo an die Nachtschwärmer da draußen Smile

Ich hätte eine Frage zur Modellpflege der SuMo. Leider ist nicht viel bis gar nichts darüber im Netz zu lesen.  Crying or Very sad Vielleicht könnt ihr mir als XT-Spezialisten weiterhelfen: Gab es seit der Einführung 2004 nennenswerte Änderungen an der X? Zahlt es sich aus eher nach einer ab 2008er umzusehen oder gab's nur marginale Änderungen um eine ab 2004 (auch) in Erwägung ziehen?

Danke euch u. LG, Patrolier
mfw
mfw
Fachkraft
Fachkraft


Anzahl der Beiträge : 178

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von mfw So 17 Dez 2023, 16:02

Technisch hat sich nicht viel getan. Ich würde aber vor 2007 empfehlen, weil da noch keine Lambdasonde im Auspuff steckt, das macht ein paar Sachen einfacher.
teneretobi
teneretobi
Hilfskraft
Hilfskraft


Männlich Anzahl der Beiträge : 30
Wohnbereich (PLZ) : Köln
Mein Motorrad : XT 660 Z Tenere

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von teneretobi So 17 Dez 2023, 23:48

N´abend die Herren,

ich meine in Erinnerung zu haben das die 2004 Baujahre irgendwelche Probleme mit der ECU hatten. Wurden wohl von Yamaha gefixt, aber theoretisch könnten sich noch unbehandelte rumtreiben. Bei den Plastics bin ich raus, die Stahlschwinge wurde später durch ein Aluteil ersetzt.
Ich fahre ne 08 Z und mit dem PCV kommt auch ein Lambdaeliminator mit. Nie Probleme gehabt.
Mehr weiß ich auch nicht.
Gruß Tobias
Anonymous
patrolier
Gast


Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von patrolier Mo 18 Dez 2023, 00:29

Danke für eure Antworten! Ab wann wurde denn auf die Aluschwinge umgerüstet? Und vermutlich aus Gewichtsgründen? Wurden die leichten Alu-Excel-Felgen schon seit Modelleinführung verbaut?

Off-the-Road hat beispielsweise sinnvolle Goodies was die Lambdasomden-Geschichte angeht  Fragen zur Modellpflege der XT 660 X 1f609
Willy
Willy
Talent
Talent


Männlich Anzahl der Beiträge : 142
Wohnbereich (PLZ) : 61xxx
Mein Motorrad : XT660-R, EZ 2004
Weitere Bikes : Tiger 800 XCx, EZ 2015

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von Willy Mo 18 Dez 2023, 00:43

Moin,

die X erhielt ab 2007 den bereits erwähnten G-Kat und eine veränderte Verkleidung (kürzere Tankverkleidung, engere Lampenmaske, flachere Seiten- und längere Heckverkleidung) sowie eine Schwinge aus Alu statt Stahl.

Einen Rückruf gab es für alle XT660 der Baujahre 2014 und 2015 wegen Mangelschmierung.


_________________
Gruß, Willy
Anonymous
patrolier
Gast


Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von patrolier Mo 18 Dez 2023, 18:45

Hallo,

das sind echt schon hilfreiche Infos! Noch zwei Fragen hätte ich: Hat die Aluschwinge, außer einer Gewichtsersparnis, einen anderen Vorteil? Und wurden ausschließlich seit der Einführung die leichteren Alu-Excel-Felgen verbaut? Hier konnte ich leider auch keine Infos im Netz finden  Fragen zur Modellpflege der XT 660 X 1f623
Falls ich mich für die X entscheide, würde ich ihr gerne eine Verschlankungskur verabreichen.
der_XTXrider
der_XTXrider
Fachkraft
Fachkraft


Männlich Anzahl der Beiträge : 242
Wohnbereich (PLZ) : 22850
Mein Motorrad : 05er X

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von der_XTXrider Do 21 Dez 2023, 19:19

Die Excel Felgen sind seit Einführung drauf. Es gab mal eine goldene "Sonderedition" für eine Baureihe. Ansonsten sind sie alle gleich. Die Schwinge sieht halt gut aus. Der ein oder andere behauptet sie sei stabiler beim Fahren und würde sich weniger winden. Alles Konjunktiv! Aber leichter ist sie tatsächlich, wie du bereits erwähnt hast.

Am Ende sollte das Preis-Leistungs-Verhältnis für dich stimmen. Denn wenn du sagst die gefällt die Baureihe >07 besser gefällt, dann musst du Lamda und Kat in Kauf nehmen. Ansonsten bleibt dir nur <07 zu kaufen.

PS falls du über mein Profilbild stolperst, ja das ist eine 05er mit einer 07er Aluschwinge 😉


_________________
gerade aus kann jeder... Very Happy

Ulli
Anonymous
patrolier
Gast


Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von patrolier Sa 23 Dez 2023, 21:16

Mir wäre lieber eine <07 eben wegen Lamba u. Kat. Optisch habe ich jetzt auch nicht so viel Unterschied zu einer >07 gesehen... mir gefallen beide sehr  Surprised
Aber der Umbau von Stahl auf Alu interessiert mich natürlich brennend Very Happy Beim Kauf einer <07 würde ich definitv als erstes eine Aluschwinge verbauen - wenn nicht mit allzu hohem Aufwand verbunden. Europaweite Ersatzteilbeschaffung ist ja recht gut was ich bisher gesehen habe.

Hier im Forum hast du den Umbau aber nicht gepostet, oder? Ich hab nur den Thread vom "Gabelumbau XT660R" mitverfolgt wo "Allesschrauber" auf eine Z-Schwinge umbauen wollte. Innerhalb der X-Reihe sollte das aber vermutlich noch "einfacher" sein?

Könntest du vielleicht hier in kurzen Worten eine Anleitung posten oder mal allgemein schreiben ob der Aufwand sehr hoch ist?

Danke dir!
der_XTXrider
der_XTXrider
Fachkraft
Fachkraft


Männlich Anzahl der Beiträge : 242
Wohnbereich (PLZ) : 22850
Mein Motorrad : 05er X

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von der_XTXrider Sa 23 Dez 2023, 22:09

Im alten Forum gab es mal einen interessanten Thread über sämtliche Umbaumaßnahmen. Auch meiner war damals darin vertreten.

Aber zurück zu deiner Frage. Der Umbau ist mit normalem technischem Verständnis zu bewerkstelligen. Dürfte nicht länger als zwei Stunden dauern.

Heck aufhängen, Hinterrad raus, Bremsleitung ab, Umlenkrolle lösen, Gabelachse raus und draußen ist sie. Dann in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen. Achte drauf, dass du die Radachse mit dazu bekommst. Die Lager kannst du in diesem Zuge gleich mit abschließen. That's it.

Da fällt mir ein so einen Fred könnten wir echt mal wieder aufmachen.


_________________
gerade aus kann jeder... Very Happy

Ulli
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Hilfskraft
Hilfskraft


Männlich Anzahl der Beiträge : 32
Wohnbereich (PLZ) : 64646
Mein Motorrad : XT 660 X 2007

Fragen zur Modellpflege der XT 660 X Empty Re: Fragen zur Modellpflege der XT 660 X

Beitrag von Mopedfahrer Sa 23 Dez 2023, 22:42

Hey, ich habe mir dieses Jahr auch eine X von 2007 zugelegt und habe an ihr schon ein wenig Gewicht eingespart. Ich habe mich für die neuere entschieden WEGEN der Optik. Scheinwerfer, Verkleidung und Aluschwinge waren die Argumente.

Habe noch nie so viel Wert auf Leichtbau gelegt bei meinen Motorrädern. Doch bei der X ist mir aufgefallen, dass sie doch schon relativ schwer ist Very Happy . Also hab ich den Motorschutz aus Alu demontiert und lange nach einer 2 in 1 Auspuffanlage geschaut aus dem Zubehör. Mir war wichtig, dass die beiden Serien Schalldämpfer wegfallen. Die sind zwar angenehm leise, aber unfassbar schwer! 14,2kg mit beiden Krümmern um genau zu sein. Nach langem Suchen habe ich eine 2 in 1 GPR Anlage gefunden die nur 6,4kg wiegt und einen Kat beinhaltet, Gewinde für die Sonde hat und zugelassen ist. Eine sehr gute Alternative wäre noch eine 2 in 1 Komplettanlage von SR-Racing (in jedem Fall zu bevorzugen, aber bestimmt nicht viel leichter). Eine andere 2in1 von der Marke Thunder, wo ich leider aber nicht mehr Informationen zu finden konnte.

Auf jeden Fall merkt man die fehlenden 7,8kg eeeetwas, wenn man sie vom Seitenständer aufstellt. Beim Fahren merkt man nichts, außer dass der GPR lauter ist und sich billig anhört. Optik ist ebenfalls Geschmackssache (wie gesagt, SR-Racing wäre die bessere Wahl!)
Des Weiteren fliegt die alte Batterie raus und wird durch eine viiieel leichtere LiFePO4 Batterie ersetzt (die alte ist platt und die neue steht schon in den Startlöchern).

Nichts desto trotz bleibt die XT660 kein Leichtgewicht und wird es auch so schnell nicht werden.

Tipp von mir, falls dir die Optik egal ist: Kauf dir eine von vor 2007 ohne Lambda und Kat, dort ist die Auswahl von Auspuffanlagen meines Erachtens größer und ich finde auch viel mehr Auswahl an Dekoren. Vielleicht täusche ich mich aber auch Smile
Schwinge und Plastiks kannst du wie von den anderen erwähnt ja noch nachträglich ändern.

Gruß
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 29 Feb 2024, 06:51