XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
der_XTXrider
mfw
6 verfasser

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von mfw Fr 08 Jul 2022, 21:38

    Ich fang einfach mal diesen Thread an, weil ich es heute wieder falsch gemacht habe:

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Img-2013

    Ich vermute, dieser K60 hat zu viel Spannung beim Montieren gekriegt, weil er auf das Felgenhorn gerutscht ist. Handwerklicher Fehler. Das Ding liegt nun bei den Altreifen, bevor es auf der Felge war.

    Daher hier mal so meine Tipps:

    1. Bevor das Montiereisen angesetzt wird, darauf achten, dass der Reifen möglichst großflächig vom Felgenhorn runter ist, im Zweifel abdrücken.
    2. Um dem Risiko einer Beschädigung des Schlauchs vorzubeugen, einfach etwas Luft reinmachen. Es reichen 0 bar, hauptsache der Schlauch hält etwas die Form.
    3, Das Ventil reinfummeln ist eine Arbeit für Kinderhände. Auf der gegenüberliegenden Seite (also die bereits montierte Seite), den Reifen über das Felgenhorn heben und dort fixieren. Auf der unmontierten Seite einfach den Abstand zwischen Reifen und Felge auf der unmontierten Seite mit einem Holz oder ähnlichem herstellen. Dann kommt man schonmal mit den Fingern dazwischen. Ich angle mir dann das Ventil mit einem Ventilausdreher um es durch das Loch im Felgenring zu führen. Kurz anheften mit der zugehörigen Mutter.

    Übrigens: Wuchten mach ich auf Enduros nicht und auf Straßenmoppedds nur noch in Einzelfällen. Alles unter 40g merkt man nicht wirklich.

    Wenn ihr weitere Tipps habt, immer her damit.

    Willy und der_XTXrider mögen diesen Beitrag

    der_XTXrider
    der_XTXrider
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 271
    Wohnbereich (PLZ) : 22850
    Mein Motorrad : 05er X

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von der_XTXrider So 10 Jul 2022, 18:34

    Deswegen lass ich das machen Tipps und Tricks beim Reifenwechsel 1f602


    _________________
    gerade aus kann jeder... Very Happy

    Ulli
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 202

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von mfw Do 14 Jul 2022, 21:02

    Naja, ich verbrenne auf 4 Motorrädern so 5 bis 6 Sätze Reifen im Jahr, Tendenz steigend. Den Kram mach ich eigentlich selbst, seit die Honks hier meinen, dass ich in der Saison 3 Wochen auf einen Termin warte.
    Willy
    Willy
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 160
    Wohnbereich (PLZ) : 61xxx
    Mein Motorrad : XT660-R, EZ 2004
    Weitere Bikes : Tiger 800 XCx, EZ 2015

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von Willy Fr 15 Jul 2022, 17:14

    mfw schrieb:Naja, ich verbrenne auf 4 Motorrädern so 5 bis 6 Sätze Reifen im Jahr, Tendenz steigend. Den Kram mach ich eigentlich selbst, seit die Honks hier meinen, dass ich in der Saison 3 Wochen auf einen Termin warte.

    Da lohnt sich die Anschaffung eines Montiergerätes oder sogar einer halbautomatischen Maschine. Smile
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 217
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von Allesschrauber Fr 15 Jul 2022, 21:35

    Moin.
    Da haste die Kohle achnell raus....👍


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    robert
    robert
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 12

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von robert Sa 16 Jul 2022, 22:59

    Das mit dem Termin ist die eine Sache. Das Thema bin ich schon vor einiger Zeit angegangen, indem ich mir einen 2. Satz Räder gekauft habe. Zuerst für Fremdmarke, dann auch für die Z.

    Das andere Thema ist, dass die Reifenpreise dieses Jahr direkt explodiert sind. Bin jetzt auch bei der Fremdmarke dazu übergegangen, dass ich deren Radialreifen daheim selbst wechsele. Bei der XT hatte ich es ohnehin schon so gehalten, ganz einfach weil ich Bock drauf hatte. Wobei ich bei der XT auch nur selten wechseln muss. Den letzten Satz Scout hatte ich zB nur runter gemacht, weil ich ihn nicht mehr sehen wollte, die Reifen waren nach 13.000 km immer noch nicht illegal.

    Anderes Kaliber die Radialreifen von der Fremdmarke, nach 3.500 ... 4.000 km sind die pulverisiert, das schlägt bei den momentanen Preisen ganz schön in den Geldbeutel.
    An Hilfsmittel hab ich 4 Montiereisen (2x lang, 2x kurz), für die Radialreifen zusätzlich noch einen (normalen Garten-) Spaten und als Felgenschutz einen alten, in Stücke geschnittenen Ledergürtel, das geht eigentlich ganz gut. Damit der Drahtkern im Wulst nicht wie oben beschrieben überdehnt wird, braucht man noch Schmierseife + Pinsel, dann flutscht das.

    Ach ja, und mein allerneuerster Sparfuchs spezial noch: die letzten Altreifen hab ich gevierteilt und via schwarze Tonne entsorgt. Ist natürlich verboten, spart dann aber auch nochmal 5,- pro Reifen Wink
    maxemilio
    maxemilio
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 11
    Alter : 58
    Wohnbereich (PLZ) : 65321 Heidenrod
    Mein Motorrad : XT 660Z
    Weitere Bikes : VTR 1000F

    Tipps und Tricks beim Reifenwechsel Empty Re: Tipps und Tricks beim Reifenwechsel

    Beitrag von maxemilio So 18 Jun 2023, 13:11

    Hallo,

    ich habe den vollmanuellen Reifenwechsler GP 503. Die Investition hat sich schon gerechnet - billigerer Reifenbezug aus dem Internet und alle Kosten des Reifenwechsel erspart.

    Gruß Andreas

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Mai 2024, 09:22