XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+3
Willy
mfw
Alex5
7 verfasser

    Welches Motoröl?

    Alex5
    Alex5
    Neuling
    Neuling


    Männlich Anzahl der Beiträge : 8
    Mein Motorrad : Yamaha XT660X 2006

    Welches Motoröl? Empty Welches Motoröl?

    Beitrag von Alex5 Mo 26 Feb 2024, 20:49

    Hallo miteinander,
    habe hier im Forum gesucht, jedoch nichts dazu gefunden, deswegen, welches Motoröl könnt ihr so empfehlen? Da draußen gibt es so viel verschieden. Was klar ist: 10W-40 soll es sein aber Teil oder Vollsynthethisch und welche Marke? Der Vorbesitzer hat mir das von Motul empfohlen sein Freund hat aber das von Castrol verwendet oder doch eine eigenmarke wie die von Louis? Aber wenn man dann die ganzen Punkte hat haben viele Marken wie Motul z.b ja noch für das öl verschiedene, spezifikationen nenn ichs mal, wie das 500er, 5100er oder 7100er wobei alle 10W-40 sind. Beim Yamaha selber habe ich schon gefragt aber da kam nur so allgemeiner Quatsch von Wikipedia kopiert...
    Ich freue mich auf eure Antworten Smile

    Grüße
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 196

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von mfw Mo 26 Feb 2024, 20:50

    Handbuch sagt mineralisches Öl. Ich hab zuletzt Motul 3000 verfüllt. Wahrscheinlich ist es dem Traktor aber schlicht egal, solange es flüssig ist.

    Alex5 mag diesen Beitrag

    Willy
    Willy
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 160
    Wohnbereich (PLZ) : 61xxx
    Mein Motorrad : XT660-R, EZ 2004
    Weitere Bikes : Tiger 800 XCx, EZ 2015

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von Willy Mo 26 Feb 2024, 22:00

    Meine bekommt das Öl, welches meine Yamaha-Werkstatt meines Vertrauens (seit über 40 Jahren bin ich dort Kunde) empfiehlt: Plutoline TM Sport 4 20W/50 halbsynthetisch.


    _________________
    Gruß, Willy
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 196

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von mfw Mo 26 Feb 2024, 22:01

    Vielleicht auch noch erwähnenswert: Klapperol äh Castrol verfüll ich nicht mehr. Egal welcher Motor, egal welches Castrol, irgendwie laufen die damit alle mechanisch sehr rau.

    Alex5 mag diesen Beitrag

    der_XTXrider
    der_XTXrider
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 264
    Wohnbereich (PLZ) : 22850
    Mein Motorrad : 05er X

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von der_XTXrider Do 29 Feb 2024, 19:09

    Bin da auch bei Motul gelandet, mineralisch natürlich. Dem Trecker schmeckt es.


    _________________
    gerade aus kann jeder... Very Happy

    Ulli

    Alex5 mag diesen Beitrag

    XTreiber
    XTreiber
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 13
    Mein Motorrad : XT660R BJ2008

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von XTreiber Sa 02 März 2024, 19:46

    Louis Eigenmarke, das günstige im 4 Liter Kanister, mineralisch. Damit seit 15 Jahren keine Probleme bei der XT500 und XT660.

    Alex5 mag diesen Beitrag

    Mopedfahrer
    Mopedfahrer
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 41
    Wohnbereich (PLZ) : 64646
    Mein Motorrad : XT 660 X 2007

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von Mopedfahrer Mo 04 März 2024, 14:59

    Ich fülle Mannol 7812 rein in 10W40. Ist günstig und oft Preis-Leistungs Sieger.

    Habe ein Ölthermometer verbaut und ich kann mich nicht erinnern, dass es mal über 80°C heiß war Surprised , selbst wenn es sportlich zuging auf der Straße.
    Also der wassergekühlte 660er Motor läuft echt kühl, da reizt man die Reserven der 10W40 Viskosität bei weitem nicht aus. Drehzahl, Verdichtung und Literleistung ist jetzt auch nicht so heftig.

    Ich würde immer wieder günstiges Öl rein schütten, das die Norm erfüllt.

    Habe in einem Öl-Forum mal folgenden Fakt aufgegabelt (basierend auf Ölanalysen):
    Die 300V Öle von Motul sind sehr hochwertig! Alles andere von Motul ist für den Preis zu teuer was dort an Additiven drin ist.
    Habe auch immer 7100 und 5100 reingefüllt bei den Straßenmopeds. Unterschiede konnte ich nie feststellen, außer aufm Konto.

    Es muss nicht immer das Teuerste sein Smile

    Gruß Timo

    Alex5 mag diesen Beitrag

    klesk
    klesk
    Talent
    Talent


    Anzahl der Beiträge : 53

    Welches Motoröl? Empty Re: Welches Motoröl?

    Beitrag von klesk Gestern um 00:57

    Ich hab heute Mal wieder neues reingekippt. Da ein bekannter meiner 2. Tenere als sein erstes Moped gekauft hat und das ja besonders viel Liebe und so... Gab also liqui Moly 10-40er.
    Wird in dem Panzer das gleiche machen wie das billige von Polo und Louis die letzten 12bzw 13 Jahre auch. Glaube der 660er ist der letzte Motor wo es einen Grund gibt da ne Wissenschaft draus zu machen. Wichtig ist nur dass der Filter immer mit raus kommt und das so bei 10-15 k km passiert.
    Temperaturen hat das billigere auch schon bis 120 Grad und knapp drüber gehalten, die Motoren können auch warm wenn sie richtig arbeiten müssen.
    Ich bin ganz fest davon überzeugt dass man den mit ganz vielen Dingen kaputt bekommt bevor das Öl eine Rolle spielt.

    Mopedfahrer mag diesen Beitrag


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 16 Apr 2024, 17:05