XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Willy
mfw
6 verfasser

    TT600R

    klesk
    klesk
    Talent
    Talent


    Anzahl der Beiträge : 53

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von klesk Fr 14 Apr 2023, 17:22

    Dr 350 ist schon ein nettes Moped. Beta Alp 4.0 hat den Motor der Dr.
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 196

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von mfw Sa 15 Apr 2023, 13:54

    Aber krieg ich mit so 'ner 350er nicht ein Problem schon auf der Landstraße? Wenn das Ding 130 Spitze läuft, bei sagen wir mal 7500rpm, dann sind 100 knapp 5800rpm?
    klesk
    klesk
    Talent
    Talent


    Anzahl der Beiträge : 53

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von klesk Sa 15 Apr 2023, 18:07

    Was soll ich da jetzt sagen? Ich kenne Leute die haben das Problem schon mit der 660er. 350er Dr 120 Dauertempo.. kein Problem
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 196

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von mfw Sa 15 Apr 2023, 18:45

    klesk schrieb:Was soll ich da jetzt sagen? Ich kenne Leute die haben das Problem schon mit der 660er. 350er Dr 120 Dauertempo.. kein Problem

    Genau das sollste sagen. Wenn der Ofen wirklich so robust ist, ist das eine echte Option.
    realdkw
    realdkw
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Anzahl der Beiträge : 27
    Wohnbereich (PLZ) : 22949
    Mein Motorrad : XT660Z/A
    Weitere Bikes : NCM Aspen

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von realdkw So 14 Mai 2023, 08:35

    Ist schon "etwas"😏 her, 2003 in Bolivien habe ich jemanden kennenlernt, der Südamerika damit gefahren ist. Dem ist nachher die Schwinge gebrochen. Konnte aber geschweißt werden. Die Frage ist auch, wie gut der Rahmen von innen ist. Bei meiner ST 3LD hat der Rahmen irgendwann einfach aufgegeben und ist förmlich zerrissen. Der Kollege hatte damals Recht wenig Gepäck mit, weil er die ganze Tour nur im Hotel geschlafen hat.
    maxemilio
    maxemilio
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 11
    Alter : 58
    Wohnbereich (PLZ) : 65321 Heidenrod
    Mein Motorrad : XT 660Z
    Weitere Bikes : VTR 1000F

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von maxemilio So 18 Jun 2023, 12:44

    Hallo,

    TT600R spuckt mir auch durchs Hirn! Sowohl für TET, als auch 2x jährlich zum einwöchigen Enduro Urlaub in Spanien oder Italien. Dafür wäre sie ganz toll - 600ccm, luftgekühlt, einfache Wartung und Reparatur, angemessene Wartungsintervalle, keine (Stör-)Elektrik, kein ABS und auch noch straßentauglich.

    Dann sind da aber einige Abers! Die ist richtig hochbeinig, großes Gepäck ist nicht - Tankrucksack und die kleine Enduristanlösung ala Blizzard müssen dir reichen, kein Rückdämpfer, hat nur 6Volt (da mußt du pünktlich daheim sein oder auf 12Volt umbauen), Teileversorgung lahmt mittlerweile und - ganz wichtig! - 3. und 5. Gang gehen mit Sicherheit spätestens bei 30TsD KM kaputt und die dann fällige Motorüberholung kostet mind. € 4.000,-.

    Für das Moped ist also commitment ohne Ende notwendig!!!

    Deswegen habe ich als Alternative die Yamaha WR450F im Sinn. Da kriegst du die 40PS aber nur "non legal". Die ist absolut straßentauglich, jedoch nix mit Autobahn, angemessene Ölwechsel- und Wartungsintervalle, noch besseres Fahrwerk und keine Probleme mit der Teileversorgung.

    Wohin meine "Reise" geht weiß ich noch immer nicht. Wird aber noch werden.

    Gruß Andreas
    Mopedfahrer
    Mopedfahrer
    Hilfskraft
    Hilfskraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 41
    Wohnbereich (PLZ) : 64646
    Mein Motorrad : XT 660 X 2007

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von Mopedfahrer Fr 22 Sep 2023, 11:42

    Hallo,

    hatte ja selbst eine XT 600 von '93. Die Motoren gelten ab dem 3TB Modell als sehr robust und haben auch keine Probleme mehr mit Pitting am 5. Gangrad. Die Vorgänger hatten den zusätzlichen Ölkanal nicht fürs Getriebe, da kam das scheinbar öfter mal vor.

    Ich schmeiße mal die DRZ 400 in den Raum. 40PS und 134kg. Hatte auch mal eine für nen ganz kurzen Zeitraum als Supermoto. Es fehlt ein 6. Gang und 10PS, fürs Gelände aber echt in Ordnung und akzeptable Wartungsintervalle.

    Alles was leichter als die DRZ 400 ist, geht dann schon in die Richtung Wettbewerbsmaschine, wo wir wieder bei dem Thema offenen Leistung und Wartung sind. Oder halt mit wenig Leistung...

    Alles was schwerer ist, geht dann in die Richtung KTM LC4 (620,625,640,660,690).

    Und noch schwerer geht auch, dann halt mit Zwei Zylindern (Tenere 700 und Co....)


    Gruß Timo
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 196

    TT600R - Seite 2 Empty Re: TT600R

    Beitrag von mfw Do 05 Okt 2023, 18:20

    Also das mit der TTR600 leg ich wohl erstmal ad acta. Das wird echt aufwendig so ein Ding zu erhalten, vor allem, wenn man sie nicht als Vitrinenbike haben will, sondern als Fahrmaschine. Dafür wurde ich letztes Wochenende mit was anderem angefixt. Husqvarna TE300 oder alternativ Beta RR300 Racing. Ja, das ist eine komplett andere Richtung, aber das mit Old-/Youngtimer ist noch nicht fertig, da kommt schon noch was, zumal ich immer noch Seeker Raid fahren will.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 16 Apr 2024, 15:18