XT660 Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Der Helm-Fred

    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 227

    Der Helm-Fred Empty Der Helm-Fred

    Beitrag von mfw Do 13 Jun 2024, 22:00

    Ich bin jetzt seit einem 3/4 Jahr auf der Suche nach einem neuenn Helm, weil nach 7 Jahren mein Nischua Enduro Carbon sich seinen Ruhestand verdient hat. Die Anforderungen sind recht simpel.
    • Lautstärke: egal
    • Luftzug wie im Vogelkäfig: egal
    • Belüftung: Mindestens viel, lieber noch mehr
    • Gewicht: natürlich möglichst gering
    • Passform: sehr wichtig
    • Visier: Ja!
    • Brillentauglich: unbedingt
    • Chi-Chi, Feng Shui und Jing-Jang (Sonnenblende, Intercom, trallala): nein!
    • Klapphelm: nein!
    • Farbe: egal, hauptsache schwarz
    • Preis: <400EUR


    Klingt erstmal nicht schwierig. Nun kam aber dieses Jahr eine neue ECE-Norm für Helme. Grundsätzlich finde ich die sinnvoll, weil die veschärfte Anforderungen an Anbauteile stellt und außerdem Schlagtests an zufälligen Stellen vorschreibt. Es ist also schwerer auf den Testfall zu optimieren. Daher
    • ECE 22.06: Ja!



    Stellt sich raus: Die ganzen Carbonhelme haben deutlich an Gewicht zugelegt. Die Unterschiede zum konventionellen Pendant sind inzwischen deutlich unter 100g für immer noch deutlichen Mehrpreis.

    Generell sind alle Helme tendenziell schwerer geworden. Unter 1300g geht gar nix mehr, eher 1400g aufwärts.

    Beim Preis fallen generell schonmal sehr viele raus, bspw. Arai. Shoei Hornet liegt knapp drüber. Nexx X-Wedd 3 fällt ebenso raus. Die Überlegung beim Preis ist: Ich will mich mit dem Helm maulen können und ihn ohne Schmerzen austauschen. Offroad ist hinfallen halt normal und der Verschleiß dann auch gegeben.

    Auch auffällig im stationären Handel ist fast nix an Adventure/Off-Road-Helmen mit Visier verfügbar. Irgendwo hinfahren und anprobieren, ist also auch schwierig.

    Dann gäbe es da den LS2 701. Leider ziemlich kantig, der Hut. Ein bisschen mehr Aerodynamik brauch ich, damit ich mich auf den Geraden den 2-Zylindern erwehren kann.

    Nun ist die Auswahl schon echt eng geworden. Hab mir jetzt in die örtliche Louis Filiale zwei Mützen bestellt.
    • Den Klassiker: Nishua Enduro Carbon Evo, einfach weil es auch am alten Enduro Carbon nix zu nörgeln gab und das Ding alle Anforderungen zu einem brauchbaren Preis erfüllt
    • Um mal was neues zu probieren: Airoh Commander 2, keine Ahnung, wie der so ist.


    Wenn sich der Markt weiter so entwickelt, wird es das nächste mal wohl einfach ein Motocross Helm und 'ne Brille. Brauchbare Brillen sind aber inzwischen so teuer geworden, dass das auch kaum ein Schnäppchen werden kann.

    Für weitere Vorschläge bin ich offen.
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von Allesschrauber Fr 14 Jun 2024, 17:33

    .....mit dem Problem bist du nicht alleine....ausser die "Nobelmützen " wird es schwer. Suche auch noch gute Stiefel. Kaum eine Möglichkeit irgendwo welche anzuprobieren. Hab schon 4 Paar hier zum testen...
    🥴


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 227

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von mfw Fr 14 Jun 2024, 17:49

    Für alles außer hartem Gelände liebe ich ja meine Alpinestars Corozal. Wasserdicht, bequem wie Turnschuhe und ich schwitze da drin auch nicht.

    Für hartes Gelände fehlt ihnen eigentlich nur eine ordentliche Stahlkappe.
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von Allesschrauber Fr 14 Jun 2024, 19:04

    Habe die sidi Adventure jahrelang genutzt. Sind super..Wasserdicht und bequem. Im Hochsommer etwas warm...auf der letzten Offroadtour hat es mir die Sohle abgerissen....naja ...waren schon 13 Jahre alt...🤔wird mal Zeit...nu soll es aber was stabileres sein....


    .


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 227

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von mfw Fr 14 Jun 2024, 19:42

    Da hab ich Oneal Riders. Würde ich aber nicht wieder kaufen. Da fehlt ein Fußgelenk und wasserdicht sind die auch nicht. War reine Preisfrage. Ich bin am grübeln, ob ich mir mal Gaerne reinziehe oder bei Alpinestars bleibe. Alpinestars baut irgendwie genau für meine Füße auch bei Sportstiefeln.
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von Allesschrauber Fr 14 Jun 2024, 20:57

    Hab die Gaerne sg12 zur Probe hier. Und die Sidi Crossfire 3. Die Sidis sind leider sehr schmal geschnitten. Wirken top verarbeitet....aber passen mir einfach nicht. Auch nich eine Nummer größer. Die SG sitzen viel besser. Werde noch Alpinestars probieren....Stiefel mit Membrane will ich nicht mehr. Bei Bedarf ziehe ich Sealskiinz ...Wasserdichte Socken an.....




    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von Allesschrauber Sa 15 Jun 2024, 15:20

    So war heute bei dem einzigsten noch richtigen  klamottendealer ausser Polo und Tante Louise bei uns in der Umgebung. Die einzigen Helme die mir gefielen waren der klim Krios pro.....merkwürdiger Magnet Riemenverschluss...😳 super leicht
    mega komfortabel leider in L zu weit ..in M zu
    klein....860 Tacken...🤑...und der LS 701 C ....saß auch sehr gut. Schirm ein bißchen wackelig und die Kante im Visier fand ich störend wenn das Visier leicht geöffnet ist. .....der Preis lag noch in einem Bereich den sich ein normal Arbeitender Mensch leisten kann. Der Atemschutz kolidiert aber sicherlich mit jeder Brille. ....🤔könnte e in die engere  Wahl schaffen.....Arai Tour x5....Premium und auch Premium Preis und schwer.....aber auf dem Kopf sehr komfortabel und wirkt irgendwie leichter.....und mal ein stabiler Schirm.....😍
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 227

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von mfw Sa 15 Jun 2024, 20:15

    Arai bin ich weg. Hatte mal einen Arai Quantum. Einmal im Jahr alle Plastikteile tauschen. Die waren zwar nicht teuer, aber schwer beschaffbar. Und für einen damals 600EUR Helm völlig inakzeptabel. Seit dem kein Arai mehr.
    Klim -> zu teuer. Wer sich das leisten will, gerne. Ich seh da aber den Mehrwert nicht.
    Für mit Brille fahre ich einen Scopion VX16 Air. Der tut's und ist erschwinglich.
    Allesschrauber
    Allesschrauber
    Fachkraft
    Fachkraft


    Männlich Anzahl der Beiträge : 245
    Mein Motorrad : XT 660R
    Weitere Bikes : Tenere 700, ZRX1200R

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von Allesschrauber Sa 15 Jun 2024, 21:06

    Habe der Zeit den Suomi MX Tourer. Eigentlich eine gute Mischung....aber fällt jetzt auch immermal was ab. Visier nur sehr schwer zu bekommen. Das letzte habe ich nur noch direkt aus Italien von einem Händler bekommen ...


    _________________
    Grüße aus dem Norden
    Allesschrauber
    mfw
    mfw
    Fachkraft
    Fachkraft


    Anzahl der Beiträge : 227

    Der Helm-Fred Empty Re: Der Helm-Fred

    Beitrag von mfw Do 27 Jun 2024, 21:51

    So, nach fast einem dreiviertel Jahr ist es vollbracht. Es wurde ein Airoh Commander 2. Wiegt angeblich 1500g, fühlt sich aber nicht wie 1500g an im Vergleich zum Nishua Enduro Carbon Evo, der ja angeblich 1400g wiegt. Auf jeden Fall ein Unterschied, der Carbon nicht notwendig macht.
    Der Airoh sitzt rundum straff, passt aber zu meiner Rübe und ist brillentauglich. Warum sie allerdings den Schieber für's Sonnenvisier auf die rechte Seite gebaut haben, weiß wohl nur Airoh. Aber das war kein Kaufkriterium. Ansonsten wirkt das Ding gut verarbeitet und bedienbar.

    Warum nicht der Nishua, hab ich in M im Schrank liegen, hab den in M bestellt, passt aber so nicht über meine Rübe, da haben sie was an der Größentabelle geändert.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Jul 2024, 18:30